HOME » PUBLICATIONS

* Peer reviewed

Books

Dr. Sigrid Wadauer, Privatdoz.
Dr. Sigrid Wadauer, Privatdoz.
Dr. Sigrid Wadauer, Privatdoz.

Der Arbeit nachgehen? Auseinandersetzungen um Lebensunterhalt und Mobilität (Österreich 1880-1938). Wien, Köln, Weimar (Böhlau) 2021 (=„Industrielle Welt“, ed. by the Arbeitskreis für moderne Sozialgeschichte Vol. 99). *

Die Tour der Gesellen. Mobilität und Biographie im Handwerk vom 18. bis zum 20. Jahrhundert. Frankfurt a. M., New York (Campus) 2005 (= Studien zur Historischen Sozialwissenschaft Vol. 30).

Alexander Mejstrik, Therese Garstenauer, Peter Melichar, Alexander Prenninger, Christa Putz, Sigrid Wadauer: Berufsschädigungen in der nationalsozialistischen Neuordnung der Arbeit. Vom österreichischen Berufsleben 1934 zum völkischen Schaffen 1938-1940. Wien, München (Oldenbourg) 2004. (= Veröffentlichungen der Österreichischen Historikerkommission. Vermögensentzug während der NS-Zeit sowie Rückstellungen und Entschädigungen seit 1945 Vol. 16) PDF

Edited volumes

Dr. Sigrid Wadauer, Privatdoz.
Dr. Sigrid Wadauer, Privatdoz.
Dr. Sigrid Wadauer, Privatdoz.
Dr. Sigrid Wadauer, Privatdoz.

Sigrid Wadauer (ed.): Die Erzeugung von Arbeit. Variationen, Unterschiede und Hierarchien von Erwerb und Unterhalt.  Berlin, Boston (De Gruyter Oldenbourg) 2023.

Sigrid Wadauer, Thomas Buchner, Alexander Mejstrik (eds.): The History of Labour Intermediation. Institutions and Finding Employment in the Nineteenth and Early Twentieth Centuries. New York, Oxford (Berghahn) 2015 (= International Studies in Social History Vol. 26). Ebook*

Alexander Mejstrik, Thomas Buchner, Sigrid Wadauer (eds.): Die Erzeugung des Berufs. Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 24/2013/1. PDF *

Alexander Mejstrik, Thomas Hübel, Sigrid Wadauer (eds.): Die Krise des Sozialstaats und die Intellektuellen. Sozialwissenschaftliche Perspektiven aus Frankreich. Frankfurt am M., New York (Campus) 2012.

Annemarie Steidl, Thomas Buchner, Werner Lausecker, Alexander Pinwinkler, Sigrid Wadauer, Hermann Zeitlhofer (eds.): Übergänge und Schnittmengen. Arbeit, Migration, Bevölkerung und Wissenschaftsgeschichte in Diskussion. Wien, Köln, Weimar (Böhlau) 2008.

Historische Migrationsforschung. Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 19/2008/1. Text

Work in progress and forthcoming papers

Einführung und/oder Abschaffung von Arbeitsbüchern als Innovation. In: Administory. Zeitschrift für Verwaltungsgeschichte 6/2022. (Forthcoming) *

Negotiating the Right of Residence (Austria, Late Nineteenth and early Twentieth Century). In: Beate Althammer (ed.): Citizenship, Migration and Social Rights – Historical Experiences from the Nineteenth to the Twentieth Century. (Submitted) *

Papers and Wages: Identity Documents and Work in Habsburg Austria During the Late 19th and Early 20th Century. In: Pedro Ramos Pinto, Massimo Asta (eds.): The Value of Work since the 18th Century. Custom, Conflict, Measurement and Theory. (Submitted) *

Diversity, Variation, Difference and/or Inequality? A Commentary and Outline of Research Problems Concerning Expulsions in the Habsburg Empire / Austria. In: Peter Collin, Manuel Bastias Saavedra (eds.): Law and Diversity. European and Latin American Experiences from a Legal Historical Perspective. (Submitted)

Contracts under Duress. Work Documents as a Matter and Means of Conflict. (Habsburg Monarchy/Austria in the Late Nineteenth and Early Twentieth Century). In: Anamarija Batista, Viola Franziska Müller, Corinna Peres (eds.): Writing and Visualising Histories of Coercion in Remunerated Labor Relations. (Submitted) *

Terms and Possibilities of Self-Employment. (Habsburg Monarchy/Austria 1880-1938). In: Karin Hofmeester, Rombert Stapel, Richard Zijdeman (eds.): Self-employment in Historical Perspective. Amsterdam (Under review) * Pre-print and pre-review paper.

Papers and book chapters

Die Erzeugung von Arbeit. Grundzüge eines Forschungsprogramms. In: Sigrid Wadauer (ed.): Die Erzeugung von Arbeit. Variationen, Unterschiede und Hierarchien von Erwerb und Unterhalt.  Berlin, Boston (De Gruyter Oldenbourg) 2023, 1-19. https://doi.org/10.1515/9783110781335-001

Einen Erwerb ergreifen. Auseinandersetzungen über die Möglichkeiten und Bedingungen eines selbständigen Lebensunterhaltes. In: Sigrid Wadauer (ed.): Die Erzeugung von Arbeit. Variationen, Unterschiede und Hierarchien von Erwerb und Unterhalt.  Berlin, Boston (De Gruyter Oldenbourg) 2023, 171-220. https://doi.org/10.1515/9783110781335-005

Kategorisierung, Kontrolle, Vertrauen? Arbeits- und Identitätsdokumente im 19. und frühen 20. Jahrhundert.  In: Sigrid Ruby, Anja Krause (eds.): Sicherheit und Differenz in historischer Perspektive / Security and Difference in Historical Perspective. Baden Baden (Nomos Verlag) 2022, 265-291.

Unstimmigkeiten und Widersprüche in bürokratischen Interaktionen. Street-level bureaucracy im Österreich der 1920er und 30er Jahre. In: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 32/2021/1, 13-41. PDF *

Obdachlos im Roten Wien. In: Werner Michael Schwarz, Georg Spitaler, Elke Wikidal (eds.): Das Rote Wien. 1919-1934. Ideen, Debatten, Praxis. Basel (Birkhäuser) 2019, 90-95. Text

Die Herstellung von Verwaltungstatsachen. Behörden und Antragsteller/innen im Streit um Erwerbsmöglichkeiten. In: Administory. Zeitschrift für Verwaltungsgeschichte 2016/1, 78-106. https://doi.org/10.2478/ADHI-2018-0005 *

Immer nur Arbeit? Überlegungen zur Historisierung von Arbeit und Lebensunterhalten. In: Jörn Leonhard und Willibald Steinmetz (eds.): Semantiken von Arbeit: Diachrone und vergleichende Perspektiven. Wien, Köln, Weimar (Böhlau) 2016 (=„Industrielle Welt“, ed. by the Arbeitskreis für moderne Sozialgeschichte Vol. 91), 225-246. Text (Preprint)

Tramping in Search of Work. Practices of Wayfarers and of Authorities (Austria 1880-1938). In: Sigrid Wadauer, Thomas Buchner, Alexander Mejstrik (eds.): The History of Labour Intermediation. Institutions and Finding Employment in the Nineteenth and Early Twentieth Centuries. New York, Oxford (Berghahn) 2015 (= International Studies in Social History Vol. 26), 286-334.https://doi.org/10.1515/9781782385516-012 *

Sigrid Wadauer, Thomas Buchner, Alexander Mejstrik: Introduction: Finding Work and Organizing Placement in the Nineteenth and Twentieth Centuries. In: Eidem (eds.):  The History of Labour Intermediation. Institutions and Finding Employment in the Nineteenth and Early Twentieth Centuries. New York, Oxford (Berghahn) 2015 (= International Studies in Social History Vol. 26), 1-22. PDF *

Sigrid Wadauer, Thomas Buchner, Alexander Mejstrik: Concluding Remarks. In: Eidem (eds.):  The History of Labour Intermediation. Institutions and Finding Employment in the Nineteenth and Early Twentieth Centuries. New York, Oxford (Berghahn) 2015 (= International Studies in Social History Vol. 26), 415-419.https://doi.org/10.1515/9781782385516-016 *

The Usual Suspects. Begging and Law Enforcement in Interwar Austria. In: Beate Althammer, Andreas Gestrich, Jens Gründler (eds.): The Welfare State and the ‘Deviant Poor’ in Europe, 1870-1933. Basingstoke (Palgrave Mcmillan) 2014, 126-149. *

Ins Un/Recht setzen. Diffamierung und Rehabilitierung des Hausierens. In: Nicole Colin und Franziska Schößler (eds.): Das nennen Sie Arbeit? Der Produktivitätsdiskurs und seine Ausschlüsse. Heidelberg (Synchron) 2013, 103-124. PDF

Alexander Mejstrik, Sigrid Wadauer, Thomas Buchner: Editorial. In: Eidem (eds.): Die Erzeugung des Berufs. Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 24/2013/1, 5-10. PDF *

Sigrid Wadauer, Thomas Buchner, Alexander Mejstrik: The making of public labour intermediation. Job search, job placement, and the state in Europe, 1880-1940. In: International Review of Social History. Special Issue 57/2012, 161-189. PDF *

Asking for the privilege to work. Applications for a peddling licence (Austria in the 1920s and 1930s). In: Elizabeth Hurren, Andreas Gestrich, Steven King (eds): Poverty and Sickness in Modern Europe. Narratives of the Sick Poor 1780–1938. London/New York (Continuum) 2012, 225-246. PDF *

Die Arbeit der Sozialwissenschaften: auf der Suche nach verlorenen Evidenzen. Franz Schultheis im Gespräch mit Alexander Mejstrik und Sigrid Wadauer. In: Alexander Mejstrik, Thomas Hübel, Sigrid Wadauer (eds.): Die Krise des Sozialstaats und die Intellektuellen. Sozialwissenschaftliche Perspektiven aus Frankreich. Frankfurt am M., New York (Campus) 2012, 127-152.

Alexander Mejstrik, Thomas Hübel, Sigrid Wadauer: Sozialwissenschaften – Reflexion und Intervention. In: Eidem (eds.): Die Krise des Sozialstaats und die Intellektuellen. Sozialwissenschaftliche Perspektiven aus Frankreich. Frankfurt am M., New York (Campus) 2012, 7-16.

Mobility and Irregularities: Itinerant Sales in Vienna in the 1920s and 1930s. In: Thomas Buchner, Philip R. Hoffmann-Rehnitz (ed.): Shadow economies and irregular work in urban Europe (16th to early 20th centuries). Münster, New York (LIT) 2011, 197-216. PDF

Art. “Vagabund”. In: Enzyklopädie der Neuzeit. Gesamtausgabe ed. by Friedrich Jäger, Vol. 13, Stuttgart, Weimar (Brill) 2011, 1182-1183.

Establishing Distinctions: Unemployment Versus Vagrancy in Austria from the Late Nineteenth Century to 1938. In: International Review of Social History 56/2011, 31-70. PDF *

Vazierende Gesellen und wandernde Arbeitslose (Österreich, ca. 1880-1938). In: Annemarie Steidl, Thomas Buchner, Werner Lausecker, Alexander Pinwinkler, Sigrid Wadauer, Hermann Zeitlhofer (eds.): Übergänge und Schnittmengen. Arbeit, Migration, Bevölkerung und Wissenschaftsgeschichte in Diskussion. Wien, Köln, Weimar (Böhlau) 2008, 101-131. PDF

Historische Migrationsforschung. Überlegungen zu Möglichkeiten und Hindernissen. In: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 19/2008/1, 6-14. PDF

Ökonomie und Notbehelfe in den 1920er und 1930er Jahren. In: Niederösterreich im 20. Jahrhundert. Bd. 2: Wirtschaft, ed. by Peter Melichar, Ernst Langthaler und Stefan Eminger. Wien (Böhlau) 2008, 537-573.

Betteln und Hausieren verboten? Ambulanter Handel im Wien der Zwischenkriegszeit. In: Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte/Economic History Yearbook 1/2007, 181-203. DOI PDF*

Betteln – Arbeit – Arbeitsscheu (Wien 1918-1938). In: Beate Althammer (ed.): Bettler in der europäischen Stadt der Moderne. Zwischen Barmherzigkeit, Repression und Sozialreform. Frankfurt a.M. etc. (Peter Lang) 2007, 257-300.

Journeymen’s Mobility and the Guild System: A Space of Possibilities Based on Central European Cases. In: Ian A. Gadd and Patrick Wallis (eds.): Guilds and Association in Europe, 900–1900. London 2007, 169-186. PDF

Praktiken, Kategorien, Diskurse von Mobilität und Sesshaftigkeit (Österreich 1880-1938). Skizze eines Forschungsprogramms. In: Pro Civitate Austriae. Informationen zur Stadtgeschichtsforschung in Österreich. Themenheft „Migration“, Neue Folge Vol. 10, 2005, 45-59. PDF

Das Primitive aus der Sicht des Primitiven. Gefahren und Sicherheiten der Großstädte in Reiseberichten von Handwerksgesellen. In: Klaus Müller-Richter, Kristin Kopp (eds.): Die “Großstadt” und das “Primitive”. Text, Politik, Repräsentation. Stuttgart, Weimar (Metzler) 2004, 157-174.

Paris im Unterwegs-Sein und Schreiben von Handwerksgesellen. In: Mareike König (ed.): Deutsche Handwerker, Arbeiter und Dienstmädchen in Paris. Migration im 19. Jahrhundert in vergleichender Perspektive. München 2003 (= Pariser Historische Studien Vol. 66), 49-67. PDF

Arbeiten, Wandern und Reisen in handwerklichen Autobiographien. In: 23. Österreichischer Historikertag, Salzburg 2002. Tagungsbericht. Ed. by the Verband Österreichischer Historiker und Geschichtsvereine in cooperation with the Salzburger Landesarchiv. Salzburg 2003, 587-590.

Fremd in der Fremde gehn. Die Erzeugung von Fremdheit im Unterwegs-Sein von Handwerksgesellen. In: Ingrid Bauer, Josef Ehmer, Sylvia Hahn (eds.): Walz – Migration – Besatzung. Historische Szenarien des Eigenen und des Fremden. Klagenfurt (Drava) 2002, 37-73.

Ankommen. Mobilität und Schreiben von Handwerksgesellen im systematischen Vergleich. In: Tourismus Journal 3/2001, 375-401. *

Il viaggio di tirocinio e la scrittura dei lavoranti artigiani. Un confronto sistematico. In: Quaderni Storici 106/ a.XXXVI/2001/1, 91-114. JSTOR *

Diese Frage kommt mir wie ein Gespenst vor. Alter und Generationenbeziehungen in der Autobiographik von Handwerkern. In: Josef Ehmer und Peter Gutschner (eds.): Das Alter im Spiel der Generationen. Historische und sozialwissenschaftliche Beiträge. Wien, Köln, Weimar (Böhlau) 2000, 348-382.

Disziplinen der Wanderschaft. In: Beiträge zur historischen Sozialkunde 3/1998, 128-137.

Der Gebrauch der Fremde. Wanderschaft in der Autobiographik von Handwerkern. In: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 9/1998/2, 159-187. PDF

Reviews

Band 5: A Cultural History of Work in the Age of Empire. (Forum. Kulturgeschichte der Arbeit – Eine Herausforderung. Kommentarserie zu A Cultural History of Work, erschienen 2019 in sechs Bänden) In: Historische Anthropologie 30/2022/2, 250-253. https://doi.org/10.7788/hian.2022.30.2.244

Katrin Lehnert: Die Un-Ordnung der Grenze. Mobiler Alltag zwischen Sachsen und Böhmen und die Produktion von Migration im 19. Jahrhundert. Leipzig  2017. in: H-Soz-Kult, 15.07.2019, www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-27228.

Jan Lucassen, Jan Luiten van Zanden, Tine De Moor (eds.): The Return of the Guilds (= International Review of Social History 16), Cambridge 2008. http://www.sehepunkte.de/2010/06/16551.html

Various reviews in „Buchkultur“.

Conference report: Relations between Internal, Continental and Transatlantic Migration. http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=392.

Pierre Bourdieu u.a.: Das Elend der Welt. Zeugnisse und Diagnosen alltäglichen Leidens an der Gesellschaft. Konstanz 1997 (Together with Alexander Mejstrik). In: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 9/1998/4, 594-601.

Conference papers (since 2018)

“Welcome and Introduction” at the workshop “Identity Documents in Use”, University of Vienna (22.-23.9.2022).

“Identifying and Categorizing Vagrants (Austria, 19th and early 20th century)”, at the workshop “Making the Vagrant, Controlling Labour Mobility”, University of Bonn, Center for Dependency and Slavery Studies, 7.-8.6.2022.

“Identitätsdokumente im alltäglichen Gebrauch“, Institut für Geschichte des ländlichen Raums, St. Pölten, 25.5.2022.

“Papers and Wages (Habsburg Empire/Cisleithania in the 19th and early 20th century)“ at the workshop “The Value of Labour: Ideas, Measurement, Custom, and Conflict in the Modern Era”, University of Cambridge, (Zoom) 7.5.2021.

“Kategorisierung, Kontrolle, Vertrauen? Arbeits- und Identitätsdokumente im 19. und frühen 20. Jahrhundert“ at the conference “Sicherheit und Differenz in historischer Perspektive” Justus-Liebig-Universität Gießen (Zoom), Sonderforschungsbereich Dynamiken der Sicherheit, 25-26.2.2021.

“Negotiating the Right of Residence (Habsburg Empire, late 19th and early 20th century)” at the conference “Citizenship, Migration and Social Rights – Historical Experiences from the Eighteenth to the Twentieth Century”, IGK Work and Human Life Cycle in Global History, Humboldt University Berlin (re:work) (Zoom),  4.-5.3. 2021.

Commentary, at the conference “Law and Diversity. European and Latin American Experiences from a Legal Historical Perspective”, Max Planck Institute for European Legal History, Frankfurt (Zoom), 10.-11.12.2021

“Contracts Under Duress: Work Documents as a Matter and Means of Negotiation in the Habsburg Monarchy/Austria in the late 19th and early 20th century“ at the WORCK-conference “Reconceptualising Wage Labour”, CEU-Budapest (Zoom), 16.-20.9. 2020.

“Co-Producing and Using Identity Documents. Habsburg Monarchy/Austria ca. 1850-1938.”, at the HOST-research seminar, VUB, Brussels, 9.3.2020.

“Disputed trades. Categories, Terms, and Possibilities of Street Vending and Peddling.” (Keynote), at the conference “Cultures and Social Practices of Petty Trade 1820–1960”, Arbo Academy, 27.-28.2.2020.

„Gebrauchsweisen von Arbeits- und Dienstbotenbüchern“ at the German Labour History Association-Conference „Zur Freiheit der Arbeit im Kapitalismus“, Bochum, 6.-7.2. 2020.

“Bureaucratic glitches. Errors and inconsistencies in public administration (Austria, 1920s and 30s.)”, invited lecture at the colloquium Bureaucratization“, Institute of Anthropology and Institute of African Studies, University of Leipzig, 18.6.2018.

“Vagueness and Errors in Bureaucratic Practices (Austria, 1920s and 30s)” at the workshop “Bureaucratic Encounters.” University of Vienna, 15.-16.6.2018.

“Bureaucracy and (Auto-)Biography”, at the conference of the research cooperation “Life-Stories on the Move: Subaltern Autobiographical Practices from the Early Modern Period to the First World War”, Centre Marc Bloch, Berlin, 24.-25.5.2018.